Am 14. Juni 2020 konnte man sich bei Bluewin tafi/agenturen folgenden schrillen Artikel zu Gemüte führen:

„Frauen sind als Corona-Experten unterrepräsentiert. Laut der Westschweizer Sonntagzeitung «Le Matin Dimanche» sind Männer unter den Corona-Experten aus der Wissenschaft überrepräsentiert. So sind beispielsweise 43 Männer und nur 19 Frauen in der Task Force Wissenschaft des Bundes zu finden. Weiter erwähnt die Zeitung, dass nur ein Drittel der Videos, die von den Universitätskliniken Genf (HUG) zur Beantwortung häufig gestellter Fragen verteilt wurden, von Frauen stammten. Auch auf der Ebene des Bundesrates war Gesundheitsminister Alain Berset stärker präsent als Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga.“

Weitere Kommentare zu diesem Artikel braucht es nicht, er disqualifiziert sich selbst.

Bitte leiten Sie diese Publikation an möglichst viele Bekannte, Freunde, Kollegen und weitere mögliche Interessierte weiter und empfehlen Sie www.mynewsroom.org! Herzlichen Dank für Ihre geschätzte Unterstützung!