In Medien, konnte man heute lesen, dass die AfD für den Vorfall in Hanau mitverantwortlich gemacht wird. Auch in der Schweiz wurde die SVP schon mit der gleichen Argumentation angegriffen, durch ihr Verhalten, ihre Äusserungen, würde sie Gewalt fördern. Es ist unglaublich wie voll die Medien über Rechte Gewalt sind. Die Linke Gewalt wird ausgeblendet. Oder wann hat man über linke Gewalt letztmals eine mediale Kampagne erlebt? Solches kann durchaus den Eindruck linker Mediengewalt erwecken, denn das hat nichts mit neutraler und objektiver Berichterstattung zu tun. Etliche Mainstreammedien berichten mit einem virtuellen Parteibuch im Kopf.

Solch konsequent einseitige Berichterstattung der Mainstreammedien ist nicht zielführend (ausser für die Linken), denn solche Irre wie jener in Hanau, gabe es schon immer. Genauso könnte man die Linksparteien mit ihrer extrem polariesierender und aggressiven, linksextremen und Gewalt unterstützenden Politik, die Schuld geben. Das unaufhörliche, aggresive bekämpfen aller nicht Linker mit Hilfe von Mainstreammedien etc., ist unverantwortlich. Die Linken sind äusserst erfolgreich mit dieser Philosophie, denn selbst FDP und CDU überbieten sich im Verurteilen der AfD. Speziell in der CDU scheint ein linker Flügel unter Merkel, zumindest marktschreierisch, das sagen zu haben. Wie es scheint, kann sich die hoffentlich „schweigende“ bürgerliche Mehrheit, nicht durchsetzen.

Folgender Text ist mynewsroom von einem Leser zugeschickt worden:

„Wie schrecklich und verwerflich die Mordtat in Hanau/Hessen tatsächlich auch ist, muss man doch auch festhalten: Bei Migranten-Morden an deutschen Frauen und dem 12-fach Mord vor 3 Jahren am Breitscheitplatz in Berlin mittels eines LKW durch einen Muslim, da hat die Bundeskanzlerin geschwiegen und schweigt heute noch…  und die CDU/CSU/SPD-Regierung bat, diese Fälle nicht zu instrumentalisieren, dh. nicht alle Muslime unter Generalverdacht zu stellen!!! Und was machen die Kanzlerin und ihre Gefolgsleute im TV – allerdings verdeckt, aber leicht erkennbar – genau das Gegenteil: Jetzt wird der Mord an 10 Menschen der Gesinnung der AfD unterstellt ! Dh. jetzt wird dieser Mord instrumentalisiert !!! Zweierlei Ellen, Frau Merkel, GroKo und Anhänger ! Keine Spur, dass dieser Mord die Wahnsinnstat eines geistig völlig verwirrten Einzelgängers ist oder mindestens sein könnte.“

Das nachstehende Video von Neverforgetniki beschreibt aus seiner Sicht die Situation in Deutschland betreffend gefühltem Zustand der CDU.

Bitte leiten Sie diese Publikation an möglichst viele Bekannte, Freunde, Kollegen und weitere mögliche Interessierte weiter und empfehlen Sie www.mynewsroom.org! Herzlichen Dank für Ihre geschätzte Unterstützung!