Eindrücke vom 4. Juli 2019 – Independence day der USA – aus unabhängiger Schweizer Sicht und was wir lernen können

Die Feierlichkeiten zum Independance Day in ganz Amerika war erneut ein Grossereignis und ging mit tollen Events sehr erfolgreich über die Bühne. Ein Tag andem ganz Amerika feiert. Und die derzeit hübscheste und bestgekleidete First Lady hat ihr Land hervorragend repräsentiert.

Die linken Mainstreammedien jedoch haben den 4th of July zum Anlass genommen um wieder einmal in populistischer Manier gegen Präsident Trump zu schiessen. Im Vorfeld wurde allenthalben davon berichtet, dass der Präsident die Rede am 4. Juli, Independence day, als Wahlkampfpropaganda benützen könnte. Aber da haben sie aufs falsche Pferd gesetzt. Die Rede war in keiner Art und Weise eine Wahlkampfrede. Donald Trump hat das Land und seine Erungenschaften gelobt. Es war die Rede eines stolzen Bürgers der USA. Damit hat er die linkspopulistischen Medien Lüge gestraft.

Nachdem sich nun der Kritikpunkt der Linken in Luft aufgelöst hat, schwenkten die umgehend auf etwas anderes um, das sie allenthalben kritisieren. Den Patriotismus. Das ist den Linkspopulisten und deren Medien ein Dorn im Auge. Darum berichten sie nun allenthalben, dass der Anlass zu patriotisch sei. Dümmer geht nimmer.

Es wäre endlich an der Zeit, wenn unsere Medien endlich ebenfalls Patriotismus als etwas gutes unterstützen würden, als etwas worauf jede Nation stolz sein kann. Aber das ist nicht Teil des Programms der Linken im Land und deren Medienmacht. Die wollen, dass man nicht stolz ist auf etwas, das ein Volk durch eigene Kraft erreicht hat. Die wollen dem Volk das Selbstvertrauen, den Stolz, den Patriotismus wegnehmen, dami es leichter zu beinflussen ist. Es ist an der Zeit, dass das Engagement der populistischen Linksmedien den Linksparteien als Parteienfinanzierung angerechnet wird. Dies dürfte insgesamt um die Hunderte Millionen Franken sein. Zeit, dass die Bürgerlichen dies unisono fordern. So kommt Realismus in die parteienfinanzierungs Frage.

Wäre toll, die Schweiz könnte sich am 1. August auf eine Militärparade freuen!

Bitte leiten Sie diese Publikation an möglichst viele Bekannte, Freunde, Kollegen und weitere mögliche Interessierte weiter und empfehlen Sie www.mynewsroom.org! Herzlichen Dank für Ihre geschätzte Unterstützung!